Filme A bis Z

Winner

The Amazing Truth About Queen Raquela

Länge:
80 min.
Herstellungsjahr:
2008
Land:
Island
Regie:
Darsteller/Mitwirkende:
Raquela Rios
Stefan Schaefer
Brax Villa
Olivia Galudo
Valerie Grand Einarsson
May Rosaria
Markus Kalberer
Alexis Yap
Produktionsfirma:
Poppoli Pictures
Berlinale Sektion:
Panorama
Berlinale Kategorie:
Spielfilm
Teddy Award:
Best Feature Film

Ein heterosexueller Mann aus einem westlichen Land, davon träumt die transsexuelle Raquela. Sie lebt auf den Philippinen und arbeitet als Prostituierte. In ihrer Freizeit sucht sie im Internet nach geeigneten Kandidaten. Doch ihre Hoffnung, bald erlöst und auf den Armen eines starken Helden in eine rosige Zukunft getragen zu werden, zerschlägt sich immer wieder. Erst als Raquela mit ein bisschen Glück einen Job vor der Webcam einer Porno-Site bekommt, scheint sich das Blatt zu wenden. Michael, der New Yorker Betreiber der Site, verspricht ihr bei den nötigen Visa für die Ausreise zu helfen. Und kurz darauf lernt sie im Internet Valerie kennen, die einzige Transsexuelle Islands mit Klasse, die nach einer ebensolchen Freundin sucht. Durch Valerie gerät Raquela nach Island. Kurz darauf meldet sich Michael und lädt sie zu einem Rendezvous nach Paris ein. Erfüllen sich dort endlich alle ihre Träume, und ist Michael wirklich der Prince Charming, für den man ihn halten könnte?

Der Regisseur Olaf de Fleur Johannesson: „Ich möchte den Mut zeigen, den man für ein Leben als Ladyboy braucht, und ich möchte dem Publikum erklären, was soziale Zurücksetzung, Armut, Homosexualität und Cross-Dressing in einer vom Katholizismus geprägten Gesellschaft wie den Philippinen bedeuten. QUEEN RAQUELA ist ein Film über Menschen, die mitten unter uns in einer surrealen Dimension leben.“

FILMOGRAFIE Olaf de Fleur Johannesson (Auswahl)

2008 The Amazing Truth About Queen Raquela 

zurück zur Übersicht