Filme A bis Z

Sing Me the Songs that Say I Love You

Länge:
107 min.
Herstellungsjahr:
2012
Land:
Amerika
Regie:
Darsteller/Mitwirkende:
Martha Wainwright
Rufus Wainwright
Emmylou Harris
Norah Jones
Anna McGarrigle
Produktionsfirma:
Horse Pictures
Berlinale Sektion:
Panorama
Berlinale Kategorie:
Dokumentarfilm

Im Mai 2011 ehrte ein Konzert im New Yorker Town Hall Theatre die einflussreiche kanadische Sängerin und Songwriterin Kate McGarrigle, die 2010 mit 63 Jahren an Krebs starb. Der Film zeigt den engen Kreis ihrer Kinder Rufus und Martha Wainwright, ihrer Schwester Anna McGarrigle und befreundeter Künstler wie Emmylou Harris, Norah Jones, Antony Hegarty oder Teddy Thompson auf der Bühne, wie sie mit Kates musikalischem Nachlass das Publikum verzaubern. In ihren Stimmen begegnet man der Resonanz eines großen Verlusts, aber auch der Strahlkraft einer tief inspirierten und inspirierenden Hommage an das Leben.
Die Veranstaltung kuratierte Konzert-Produzent Joe Boyd. In Songs wie "I Cried For Us" oder "Kitty Come Home", aber auch in einer kleinen Lesung von Michael Ondaatje klingen Kates Auseinandersetzungen mit Themen wie Trennung, Einsamkeit oder Altern an. Sparsam und berührend ergänzt Lian Lunson ihre Dokumentation mit Interviews, Archivbildern, Privatvideos oder einem Brief des Vaters und kommt Kate und ihrer Familie immer näher – bis zur Stunde des Abschieds. In einer alten Aufnahme sind Rufus’ und Marthas Kinderstimmen zu hören. Sie singen ein französisches Weihnachtslied.

BIOGRAFIE Lian Lunson

Geboren 1959 in Victoria, Australien, arbeitete sie mehrere Jahre lang als Schauspielerin in Australien, ehe sie nach Los Angeles zog und hinter die Kamera wechselte. Sie produzierte zahlreiche Musikvideos, unter anderem für Dwight yoakam, Neil young, Pearl Jam und U2 und gründete 1997 ihre eigene Produktionsfirma Horse Pictures. Sie realisierte einen Dokumentarfilm über Willie Nelson und war mit LEONARD COHEN: I‘M YOUR MAN bereits 2006 Gast des Panorama.

FILMOGRAFIE Lian Lunson (Auswahl)

2012 Sing Me the Songs that Say I Love You  2005 Leonard Cohen: I'm Your Man  2002 Seeking The Ruin Of Souls  1997 Willie Nelson Down Home 

Interview mit Lian Lunson
Lian Lunson @IMDb
Film Clip

zurück zur Übersicht