Filme A bis Z

Lollipop Monster

Länge:
96 min.
Herstellungsjahr:
2010
Land:
Deutschland
Regie:
Darsteller/Mitwirkende:
Sarah Horváth
Jella Haase
Nicolette Krebitz
Thomas Wodianka
Fritz Hammel
Sandra Borgmann
Rainer Sellien
Janusz Kocaij
Koffi Kôkô
Nikeata Thompson
Rafael Stachowiak
Andreas Windhuis
Sybille Schedwill
Luci van Org
Brezel Göring
Produktionsfirma:
Network Movie
Berlinale Sektion:
Perspektive deutsches Kino
Berlinale Kategorie:
Spielfilm

Ariane, deren gewalttätiger Bruder die Familie terrorisiert, kompensiert ihre Aggressionen und Selbstzweifel durch viel zu früh entwickelte Sexualität. Oona hingegen fühlt sich schuldig am Selbstmord ihres Vaters und richtet die Wut und Verzweiflung gegen sich selbst. Als die beiden Mädchen sich anfreunden, schaffen sie es, sich von ihrer bedrohlichen Umgebung abzugrenzen. Sie finden beieinander eine seit langem vergeblich gesuchte Leichtigkeit, Nähe und Normalität. Beide blühen auf: Oona lernt von Ariane, ihre Wut nach außen zu kehren, anstatt sich selbst zu verstümmeln und Ariane erfährt durch die Freundschaft zu Oona endlich ein Gefühl von Selbstachtung und Wertschätzung. Doch dann verliebt sich Ariane in Oonas verhassten Onkel Lukas, den neuen Freund von Oonas Mutter. Ari fängt mit Lukas ein geheimes Verhältnis an. Sie traut sich nicht, Oona davon zu erzählen. Als Arianes Liebe von Lukas nicht erwidert wird und die Affäre auffliegt, geht ein tiefer Riss durch die Freundschaft der Mädchen. Oona versucht sich das Leben zu nehmen. Für Ari ist Lukas an allem schuld. Um ihre Freundschaft zu retten und Oona zu beweisen, dass sie der wichtigste Mensch in ihrem Leben ist, sieht Ari nur einen Ausweg - und der endet in einer Katastrophe.

Homepage zum Film

FILMOGRAFIE Ziska Riemann (Auswahl)

2010 Lollipop Monster 

zurück zur Übersicht