Filme A bis Z

Joven & Alocada

Länge:
96 min.
Herstellungsjahr:
2011
Land:
Chile
Regie:
Darsteller/Mitwirkende:
Alicia Rodríguez
Aline Kuppenheim
María Gracia Omegna
Felipe Pinto
Ingrid Isensee
Produktionsfirma:
Fabula
Berlinale Sektion:
Generation
Berlinale Kategorie:
Spielfilm

Daniela ist still und apart. Aber ihre Gedanken sind wild und kreisen vor allem um Sex und ihr Bedürfnis nach Selbstentfaltung. Daniela lebt für ihren Blog. Hier spricht sie offen über alles, was sie bewegt. Im Elternhaus muss sie das heimlich tun. Denn sie stammt aus einer noblen Familie ebenso wohlhabender wie strenggläubiger Evangelikaler und ist nur von Verboten umgeben. Weil Daniela doch einmal mit einem Jungen geschlafen hat, wird sie von der Schule verwiesen. Ihre Mutter betrachtet sie nun als Schande und versucht sie mit Zwangsmaßnahmen auf den rechten Glaubensweg zurückzubringen. Daniela will aber nicht länger auf Zärtlichkeit und sexuelle Erfüllung verzichten – und beginnt eine leidenschaftliche Liebesaffäre mit ihrer Freundin.
Experimentierfreudig wie seine Protagonistin und mit grellen Illustrationen versehen, lässt der Film lustvoll Gegensätze aufeinanderprallen. In ihrem Langfilmdebüt experimentiert Marialy Rivas auch mit den strukturellen Merkmalen eines Blogs.

FILMOGRAFIE Marialy Rivas (Auswahl)

2011 Joven & Alocada  2010/2011 Teddy Kurzfilmrolle 2011  2010 Blokes 

zurück zur Übersicht