Filme A bis Z

Il giardino dei Finzi Contini

Länge:
95 min.
Herstellungsjahr:
1970
Land:
Italien/ Bundesrepublik Deutschland
Regie:
Darsteller/Mitwirkende:
Lino Capolicchio
Dominique Sanda
Fabio Testi
Romolo Valli
Helmut Berger
Camillo Cesarei
Inna Alexeievna
Katina Morisani
Barbara Pilavin
Produktionsfirma:
Documento Film; CCC-Filmkunst
Berlinale Sektion:
Retrospektive
Berlinale Kategorie:
Spielfilm

Italien, Ende der 30er Jahre. Die Finzi Continis sind in Ferrara eine angesehene, jüdisch-intellektuelle Familie mit einem herrschaftlichen Anwesen. Als die Restriktionen gegen die Juden unter Mussolinis faschistischer Regierung zunehmen, wird ihr weitläufiger Garten zu einem Treffpunkt für die jüdischen Freunde ihrer erwachsenen Kinder Micòl und Alberto, die mit Partys und Tennismatches der stärker werdenden Bedrohung aus dem Weg zu gehen versuchen. Die hübsche Micòl verliebt sich in Giorgio, Sohn eines jüdischen Arztes, der versucht, sich mit den Faschisten zu arrangieren. Später beginnt sie eine Liason mit dessen Freund, von dem sie vor allem körperlich angezogen ist. Nicht zuletzt liebt sie ihren Bruder Alberto, der aber stirbt, bevor die Familie schließlich deportiert wird.

Das Meisterwerk von Vittorio De Sica, mit Visconti-Star Helmut Berger in der Rolle des Alberto, erhielt den Oscar als bester ausländischer Film und den GOLDENEN BÄREN auf der BERLINALE 1971.

engl. Trailer auf reelzchannel.com ansehen

FILMOGRAFIE Vittorio De Sica (Auswahl)

1970 Il giardino dei Finzi Contini 

zurück zur Übersicht