Filme A bis Z

Girl Talk

Länge:
4 min.
Herstellungsjahr:
2015
Land:
USA
Regie:
Darsteller/Mitwirkende:
Fred Moten
Produktionsfirma:
Berlinale Sektion:
Forum

Girl Talk zeigt den Dichter und kritischen Theoretiker Fred Morten beim Zeitlupentanz in „dragged time“ zu einer Accappella-Version des Jazz Standards „Girl Talk“. Das Lied von Betty Carter wird hier in einer Neuinterpretation des Musikers Josiah Wise vorgetragen. Moten dreht sich euphorisch in einem sonnendurchfluteten Garten, sein juwelenbesetzes Samtgewandt reflektiert das Licht in pinken, blauen und grünen Strahlen. Moten und Tsang, Dichter und Künstler, untersuchen die Figur der Drag Queen und sind selbst an keine Persona gebunden.

BIOGRAFIE Wu Tsang

Wu Tsang, geboren 1982 in Worcester, USA, lebt in Los Angeles. Sie ist Künstlerin, Performerin und Filmemacherin. Sie machte ihren BFA an der School of the Art Institute of Chicago (2004) und einen MFA am Interdisciplinary Studio
der UCLA/University of California (2010). Ihre Filme, Installationen und Performances wurden weltweit in Museen und auf Filmfestivals gezeigt. Sie erhielt Stipendien der Rockefeller Foundation/Bellagio Creative Arts (2014) und von Creative Capital (2015).

FILMOGRAFIE Wu Tsang (Auswahl)

2015 Girl Talk  2013 You're Dead to me  2012 Wildness  2012 Tied & True  2012 Mishima in Mexico 

Trailer

zurück zur Übersicht